Kreisjugendfeuerwehrtag 2015

In Wischhafen

  

Über 300 Kids sagen Danke.
Auf dem Kreisjugendfeuerwehrtag gab es viel  Positives zu berichten.
Direkt nach der Begrüßung wich der Kreisjugendwart Jürgen Froböse,  von der Tagesordnung ab und erklärte deutlich, dass sich die Kreisjugendfeuerwehr  deutlich von der Gewalt durch den IS distanziert, und offen für die Hilfen von jedem ist, der sie benötigt. Es folgte eine Schweigeminute für die Opfer der Anschläge in Paris.
Nach der Schweigeminute ging es mit der Tagesordnung weiter.
 Zuerst zog der Kreisjugendfeuerwehrwart Jürgen Froböse eine positive Bilanz der Jugendarbeit in den Jugendfeuerwehres des  Kreises Stade. Insbesondere die leicht steigenden  Mitgliederzahlen zeigen schon seit Jahren wie gut die Jugendarbeit funktioniert.
Am diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtag in Wischhafen nahmen über 300 der 615 Mitglieder aus den Jugendfeuerwehren teil Besonders begrüßt wurden auch die Teilnehmer aus den 2015 neu gegründeten Kinderfeuerwehren.
 
Mit Spannung wurden die Jahresberichte erwartete, die von den Kids vorgetragen wurden.  Ein Highlight war  bei allen Gruppen das sehr gut organisierte Kreiszeltlager in Meißendorf, aber auch viele andere Highlights standen bei den Gruppen auf dem Dienstplan. Fahrten zur Flughafenfeuerweh, Freizeitparks, Schwimmbädern wurden genau so beschrieben wie das Bosseln,  Eislaufen, Wasserskilaufen, Kanutouren,  Besichtigungen u.v.a.m. Aber auch die Feuerwehrtechnische Ausbildung wurde bei den Wettbewerben und der Abnahmen der Jugendflamme 1,2 und 3 sowie der  Leistungsspange deutlich.
Die Jugendflamme 3 wurde vor den Berichten an die Teilnehmer überreicht.
 
Nach den Jahresberichten wurde es noch mal richtig spannend. Es musste gewählt werden.  Der langjährige Kreisjugendfeuerwehrwart Jürgen Froböse, stellte sein Amt zur Verfügung. Sein Nachfolger wurde Tim Ladwig aus Ladekop.  Neu besetzt wurde auch der Fachbereich Wettbewerbe mit Ralf Lütjen aus Oldendorf.  Alle anderen Posten wurden wiedergewählt oder standen noch nicht zur Wahl.
Die Funktionsträger der Kreisjugendfeuerwehr sind jetzt: KJFW Tim Ladwig (Ladekop), stv.KJFW Stefan Weikusat (Buxtehude), stv KJFW Hartmut Schlichting (Himmelpforten - Großenwörden), FBL Wettbewerbe  Ralf Lütje (Himmelpforten - Oldendorf), Schriftführer Laura Tiedemann (Drochtersen), Kasse Hauke Johansen (Drochtersen), Öffentlichkeitsarbeit Ulf König (Drochtersen - Hüll)
 
Nach dem offiziellen Teil trafen sich die Jugendwarte zu  einer Abstimmungssitzung während die Jugendlichen in der Festhalle umüddelten und viele schöne Preise gewannen...
 
 
Als Gäste waren der Samtgemeinde Bürgermeister Edgar Goedecke, der Bürgermeister  Bernd Tietje, der Kreisbrandmeister Peter Winter sowie diverse Orts und gemeindebrandmeister anwesend
 

.