Kreisjugendfeuerwehrtag in Dollern

 

 

 << zurück

 

09. November 2013 in Dollern
 
Anlässlich des diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtages trafen sich 336 Jugendliche und 115 Betreuer in der Mehrzweckhalle in Dollern. Die Kreisjugendfeuerwehr Stade besteht aus 657 Mitgliedern in 34 Jugendfeuerwehren. Die Jungen und Mädchen waren fast 200.000 Stunden im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit und der Feuerwehrtechnischen Ausbildung aktiv.  Übungen, Feuerwehrtechnik und die Leistungsspange, waren eben solche Highlights wie das Schwimmen, Bowlen oder Klettern in Hochseilgärten. Ein besonderes Highlight war die Fahrradtour „1000km gegen Rechts“. Dies wurde überregional anerkannt und prämiert.
Aber auch von den Sommerzeltlagern, die fast alle Jugendfeuerwehren durchführten, wurde voller Begeisterung berichtet.
 Einige Punkte aus den Jahresberichten waren: Besichtigungen der Sitas Werft, der Berufsfeuerwehr Flensburg, der DOW-Werkfeuerwehr oder des Schiffshebewerks in Scharnebeck, das Wasserskilaufen, Fahrradrallys, und viele andre mehr.
Aber auch im Umweltschutz waren die Gruppen aktiv. Ob bei der Wildmüllsammlung, dem Bau von Nistkästen und Igelunterschlüpfen, oder Wochenendaktionen im Moor, konnte sehr viel für die Natur getan werden.
Nach den Berichten und den Grußworten der Gäste, folgten die Wahlen.
Da die stellvertretende Kreisjugendwartin Kathrin Hubert nicht mehr zur Wahl stand, wurde diese Position neu gewählt. Nachfolger wurde Stefan Weikusat aus Buxtehude.
Nach der Versammlung wurde umgebüddelt. Viele Teilnehmer konnten sich über die jugendgerechten Preise freuen.